Als im Herbst die ursprüngliche twitter-API deaktiviert wurde, musste ich leider meine damals erst kürzlich programmierte PHP-Schnittstelle "begraben"!
twitter-Daten mit OAuth lesen/schreiben
Nun habe ich endlich Zeit gefunden mich um die neue Schnittstelle "Oauth" zu kümmern, damit endlich wieder die Live-Daten aus meinem Twitter-Umfeld auf der Website angezeigt werden können und zudem aktuelle Beiträge von der Website direkt an twitter gesendet werden können, wenn gewünscht. Da OAuth zwar nicht ganz neu ist aber noch sehr wenig davon zu finden ist, musste ich (wie sich später herausstellt "zum Glück") selber zur Tat schreiten!
Was ich allen empfehlen kann die Ähnliches im Sinn haben ist die OAuth-Class von Abraham Williams, welche sehr einfach die Schnittstelle zu twitter herstellen kann.
Was ich mir für meinen Zweck gewünscht habe, war eine Möglichkeit die News und andere aktuelle Beiträge direkt vom CMS aus an twitter zu senden. Dafür müsste die Zusammenfassung automatisch gekürzt werden und zudem ein Short-Link zur effektiven URL der News angehängt werden.

Um mit PHP einen Short-Link zu erstellen habe ich mich für den URL-Shortener von goo.gl BIT.LY entschieden, wo man sehr einfach über die API (http://code.google.com/apis/console/ http://bit.ly/api?url=Meine URL) den Short-Link zurückbekommt. Das ganze einfach in eine function() packen und der erste Teil war eigentlich schon erledigt.

Das senden an twitter ist nach erfolgter Authentifizierung der eigenen twitter-APP über die OAuth-Class sehr einfach:

$twitter = new TwitterOAuth ($consumer_key, $consumer_secret, $access_key, $access_secret);
$twitter->post('statuses/update', array('status' => 'Mein TEXT''));

Die Variablen $consumer_key, $consumer_secret, $access_key, $access_secret findet man auf dev.twitter.com, wo man vorher noch eine twitter-APP anmelden muss, damit das ganze funktioniert!

Weiters habe ich mir auch noch eine twitter-Box (siehe linke Spalte) erstellt, welche einfach die Daten aus dem eignen twitter-Umfeld ausliest.

$twitter = new TwitterOAuth ($consumer_key, $consumer_secret, $access_key, $access_secret);
$timeline = $twitter->get('statuses/friends_timeline', array('count'=>20));

$timeline ist ein Objekt, welches man dann sehr einfach z.B. in einer foreach-Schleife durchlaufen kann!

Hoffe dem ein oder Anderen wird dadurch der Weg zur eigenen Twitter-API etwas verkürzt!
Von: Jonas - 18:20 Uhr 13.01.2012
Jonas-1b2dc9a78a44445a170397e213aa8526Danke für den Tipp! Die Einbingung der Twitter-API mit PHP ist wirklich einfach.

Kommentar abgeben:

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Website (ohne http://)
Wie bewertest Du den Artikel?

Kontakt


  • webwerkstatt - internet solutions
  • Panoramastr. 26
  • I-39054 Klobenstein
  • Ritten / Bozen
  • M +39 333 7893928
Google Partner
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden.
Weiter Inforamtionen: www.youronlinechoices.com
OK