Leistungsschutzrecht für Verlage - Der totale Witz

25.09.2012
"Lex Google" wird es genannt aber auch David gegen Davids knnte man das geplante Leistungsschutzrecht in Deutschland nennen.
Die deutschen Verleger sind wirklich cool drauf:
Selber nicht im Stande durch massentaugliche Vermarktungsmodelle die eigenen Inhalte zu Geld zu machen und sich dann über ein "Leistungsschutzrecht" bei Google bedienen zu wollen?
Google und die Nachrichtenportale kann man doch als klassische WIN-WIN Situation bezeichnen. Google verdient Geld mit Onlineanzeigen und gibt den Portalen eine Möglichkeit über GoogleNews, die teilweise bereits für die normale Zeitung recherchierten Inhalte, online einer beachtliche Masse an Usern zu vermitteln. Selber Schuld wenn dann keine Wege gefunden werden, um mit diesen Usern genügend Geld zu verdienen.

"Eine Hand die Dich nährt sollst Du nicht beißen"

Würde man das Leistungsschutzrecht für Verlage auf normale Websites anwenden (ja auch in anderen Inhalten steckt Zeit, Geld & Wissen liebe Pressevertreter), müsste mir Google wohl in Zukunft Geld zahlen, das es die Inhalte meine Website in den SERP's listen darf? Geht's noch...

Wenn schon der BDZV-Präsident anmerkt das "Google eine nicht ersetzbare Vertriebsplattform ist", was wollen die deutschen Verleger dann noch...

...wäre ich Google, würde ich mal 2-3 Wochen die deutschen Portale aus "Google News" nehmen...
...auf den Knien würden sie an gekrochen kommen!

Hier noch genauere Details zum "Leistungsschutzrecht in Deutschland" bei Wikipedia

Kommentar abgeben:

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Website (ohne http://)
Wie bewertest Du den Artikel?

Kontakt


  • webwerkstatt - internet solutions
  • Panoramastr. 26
  • I-39054 Klobenstein
  • Ritten / Bozen
  • M +39 333 7893928
Google Partner
Südtirol Internet-News: RSS-Feed - 19.10.2019 - 09:09

News & Aktuelles

Ich habe keine Ahnung! Neulich auf der Sonnenliege hatte ich die Mrz-Ausgabe des "Merian" in den Hnden, welche sich komplett um Sdtirol dreht.
Ich bin mit Sicherheit nicht der Einzige, der langsam aber sicher die Nase voll hat vom mehr als lstigen Referrer Spam in der Webanalyse mit Google ...
webwerkstatt bei facebookwebwerkstatt bei twitterArmin Wieser bei xing
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden.
Weiter Inforamtionen: www.youronlinechoices.com
OK