Meine ersten Versuche die 360° Photosphere-Aufnahmen (Kugelpanoramas) von Android 4.2 mit der Welt auf Google maps zu teilen.
360° Photosphere Bilder in Google Maps
Das ich vor kurzem mein Galaxy Nexus mit Android 4.2.1 auf den neusten Stand gebracht habe, hatte ich bereits erwähnt. Das mit dieser Version von Android auch die Möglichkeit 360° Photo-Sphere Aufnahmen direkt mit dem Smartphone zu machen, hinzugekommen ist, dürften auch die Meisten bereits mitbekommen haben.
Ich bin jedenfalls begeistert von der neuen Möglichkeit der 360° Panoramen und an ausgewählten Plätzen werde ich in Zukunft sicher einige dieser Photo-Sphere Bilder aufnehmen.

Übung macht den Meister:
Die Bedienung der 360°-Kamera App ist zwar sehr intuitiv gemacht, dennoch braucht man schon die eine oder andere Aufnahme, um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen. Ich habe bereits einige Übungen hinter mir und habe festgestellt, das wenn ich das Smartphone im Hochformat (Portait-Modus) halte, die 360° Photosphere-Aufnahmen besser werden. Auch ein "schwarzes Loch" ganz Oben und direkt dort wo man bei der Aufnahme selber steht, konnte ich dabei recht gut vermeiden!

Die 360°-Aufnahmen sind schön anzusehen aber wie kann man Sie mit der Welt teilen?
Diese neue Kamera-Funktion ist zwar ein neues Feature von Android 4.2 doch hat Google mit dieser neuen Funktion sicher auch Hintergedanken auch in Bezug auf Google+ und Google maps.
Menschen (wie ich) die gerne Fotografieren und zudem in Social Networks unterwegs sind "teilen" natürlich auch gerne Ihre Werke mit der Welt. Daher ist meiner Meinung nach auch diese Funktion ein kleines Puzzleteil, um letztlich auch wieder neue Interessenten an Google+ zu binden, wo z.B. diese 360° Panoramen (Kugel-Panoramen) direkt in der Google+ App, aber auch in der Browserversion auf dem Desktop angezeigt werden können.

Weiters gibt es die Möglcihkeit die Photo-Sphere Aufnahmen vom Smartphone aus direkt an Google maps zu teilen. Dazu einfach bei einer angefertigten 360° Panorama-Aufnahme bei "teilen" den Eintrag "Google maps" auswählen und im Hinweisfenster (unten rechts) aus "Bild veröffentlichen". Ich habe dies gestern (16.12.) mit einer photosphere-technisch recht guten Aufnahme erstmals ausprobiert und schon nach ca. 8 Stunden von Google eine Bestätigungsmail bekommen, das meine 360° Photosphere Aufnahme nun bei Google maps (Streetview) verfügbar ist.
Diese Verarbeitungsgeschwindigkeit hat mich echt verblüfft; zeigt vielleicht aber auch wie wichtig für Google der "User generated Content" neben den korrekten Daten bei Google maps mittlerweile ist!
Die Aufnahme kann direkt über diesen Link aufgerufen werden, doch kann man die Aufnahmen auch auf andere Weise finden? Ja direkt in Google maps aber...

Wo werden die 360° Kugelpanoramen in Google maps angezeigt?
Der eine oder andere ist vielleicht auch bei Panoramio angemeldet und hat dort auch schon eigene Bilder veröffentlicht. In Google maps werden die Panoramio-Aufnahmen in der StreetView-Ansicht als kleine, blaue Rechtecke angezeigt. Wenn man den Pegman auf ein Foto zieht, wird dieses auf die selbe Weise wie die Streetview-Aufnahmen im oberen Teil des geteilten Fensters angezeigt.

Die Panoramio-Aufnahmen sind also die blauen Quadrate, wie finde ich aber nun die 360° Photosphere Aufnahmen?
360° Photo-Sphere Aufnahme in Google maps

Diese sind als blaue Kreise gekennzeichnet, wie man auf dem Screeshot (roter Pfeil) sehen kann.
Leider muss man sich auf der Google maps Karte etwas ran zoomen, bis man den Kreis angezeigt bekommt, da mittlerweile recht viele Fotos aus Panoramio in den Karten vorhanden sind!
Die Anzeige läuft dann, wie von StreetView gewohnt, auch im oberen Fensterteil im 360°-Modus ab.

Diese neue Android-Funktion erfüllt dadurch für Google mehrere, positive Punkte:

  • Streetview & Google maps werden direkt von den Benutzern mit neuen Inhalten befüllt. Diese Aufnahmen können zwar nicht Street view ersetzen, werden aber im Laufe der Zeit gerade an unwegsamen Orten Aufnahmen zu Tage fördern, die Google selber nie (oder erst allmählich) erstellen wird.
  • Im Mobile-OS Wettbewerb gegenüber Apple könnte das Feature die wachsende Verbreitung von Android weiter "befeuern". Da Android zudem nur mit Google-Konto funktioniert ist daher sicher auch für Google+ ein gesteigertes Potential vorhanden und...
  • Google+ als Netzwerk, welches im Prinzip ähnliches bietet wie andere Netzwerke hat ein Feature, welches nur dort verfügbar ist. Daran wird sich, sofern nicht facebook bei der eigenen Kamera-App ähnliches einbaut, so schnell nichts ändern

Wer sich für das Photo-Sphere Feature von Android 4.2 näher interessiert, kann sich unter dem Hashtag #photosphere oder auch direkt z.B. in der Community "Photo Sphere - Android" bei Google+ nähere Informationen holen oder auch einfach nur die zahlreichen 360°-Aufnahmen genießen.
Von: Michael Moll - 20:10 Uhr 17.12.2012
Michael Moll-1d5ab57b971a96a7910114bebbc91c02Sehr schöner und gut beschriebener Bericht. War für mich zwar nichts Neues dabei, aber ich konnte meine Gedanken und Erfahrungen zumindest wiederfinden ;-)
Von: Peter Winninger - 12:48 Uhr 16.06.2014
Peter Winninger-9be1c632894acfad7452286cec11bc7cHabe mittlerweile schon einige Photo Sphere Aufnahmen erstellt & in Google Maps Views veröffentlicht. Wie Du schon schreibst:
Übung macht den Meister.
Mittlerweile habe ich auch schon einige der Aufnahmen in meinem Blog eingebunden (ebenfalls kein Hexenwerk und auch ohne PlugIn möglich) und auch schon den einen oder anderen How To Artikel verfasst.
Offen ist noch die Geschichte mit der Verknüpfung von zwei Photo Sphere Aufnahmen, aber das werde ich bei der nächsten Gelegenheit mal ausprobieren :-)

Kommentar abgeben:

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Website (ohne http://)
Wie bewertest Du den Artikel?

Kontakt


  • webwerkstatt - internet solutions
  • Panoramastr. 26
  • I-39054 Klobenstein
  • Ritten / Bozen
  • M +39 333 7893928
Google Partner
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden.
Weiter Inforamtionen: www.youronlinechoices.com
OK